Die Eigenschaften der Parkha

Formulare Kontakt Links Impressum





Man unterscheidet sowohl die Eigenschaften der einzelnen Parkha, als auch die Eigenschaften der ihnen zugeordneten Richtungen.

Die Eigenschaften des Parkha der Geburt und des Parkha des Lebensjahres ermöglichen Aussagen über wichtige Ereignisse im Leben, den Begräbnisplatz, gefährdete Körperpartien und schützende wie schädigende Geister.



Die Darstellung der kosmischen Schildkröte zeigt im Zentrum die neun Mewa umgeben von den acht Parkha (siehe Schildkröte) und so stehen die acht Parkha auch in Verbindung zu den neun Mewa.

Die Eigenschaften der 8 Parkha in der Geburts-Berechnung

li

Dieses Parkha wird genannt: 'Platz des Schwertes und der Verbrennung (der totalen Zerstörung)'.
Personen mit dem Parkha li haben einen großen Weitblick und erreichen eine höhere Position als ihr Vater. Sie neigen zu Verleumdungen, werden selbst aber auch Opfer von falschen Beschuldigungen. Gesundheitliche Störungen betreffen den Kopf, das Gehirn und die sensorischen Organe.
Diese Menschen leiden oft unter Zerstörung, Neid und Missgunst.

khon

Dieses Parkha wird genannt: 'Platz der Begräbnis-Geister und der Störungen von Begräbnissen'.
Personen mit dem Parkha khon besitzen eine starke Gesinnung und es fällt ihnen schwer, sich Veränderungen anzupassen. Der Beginn des Lebens wird glücklich, doch der spätere Teil ist verbunden mit Schwierigkeiten.
Es ist vorsicht geboten vor den negativen Energien toter Körper und von Hochzeitsfeiern.

dwa

Dieses Parkha wird genannt: 'Platz des Brudermordes durch das Schwert'.
Das gesamte Leben dieser Personen besteht aus einer vorsichtigen Haltung gegenüber allem und jedem. Oft müssen sie sich mehr um die Kinder anderer Menschen kümmern, als um die eigenen Nachkommen.
Menschen mit dem Parkha dwa haben ein gutes Herz, aber sie neigen zu Nervosität und verursachen Streitereien. Körperlich sind sie aktiv und geschickt.

khen

Dieses Parkha wird genannt: 'Platz der Hinkenden und der Krüppel'.
Menschen mit dem Parkha khen haben viele Feinde und müssen aus diesem Grund evtl. oft den Wohnplatz wechseln. Ihr Leben schwankt zwischen Glück und Sorgen. Sie sind extrem egoistisch, legen aber große Anstrengungen in ihre Arbeit, wofür sie jedoch nur wenig Anerkennung erfahren.

kham

Dieses Parkha wird genannt: 'Platz des Schmutzes, der Kontamination und des Wechsels ins Negative'.
Personen, welche unter dem Parkha kham geboren wurden, verlieren ihre Kraft durch ihre Vorfahren oder auf andere Art und Weise. Es fällt ihnen schwer, Kontakte herzustellen. Außerhalb der Familie sind sie freundlich und liebenswürdig, innerhalb der Familie verursachen sie jedoch vielfältige Probleme.

gin

Dieses Parkha wird genannt: 'Platz der Zerstörung, an welchem die sa-bdag (Erdgeister) residieren'.
Personen mit dem Geburtsparkha gin erfahren entweder selbst, oder ihre Kinder, Schädigungen durch Gewalteinwirkungen. Sie haben einen stabilen Charakter und lassen sich durch andere Menschen nur schwer beeinflussen. In unbedeutenden Taten und Handlungen agieren sie sehr vorsichtig, sind aber unvorsichtig, wenn es sich um wichtige Dinge handelt.

zin

Dieses Parkha wird genannt: 'Platz der Unfruchtbarkeit und niederen Geister'.
Die Schwierigkeiten dieser Personen beginnen bereits im Leben der Vorfahren. Dadurch ergeben sich u.a. Rachenprobleme und Schwierigkeiten in Verbindung mit Bäumen und Holz. Der Charakter dieser Personen wird geprägt durch Unehrlichkeit und Trickreichtum. Besitz und Reichtum gehen sehr leicht verloren.

zon

Dieses Parkha wird genannt: 'Platz der Provokation der Wasser- und Berggeister'.
Personen mit dem Geburtsparkha zon lieben es, andere Menschen zu beleidigen und zu beschimpfen. Sie sind extrem eifersüchtig und immer bestrebt, mit anderen zu konkurrieren.
Krankheiten und Hindernisse werden sehr oft durch die oben erwähnten Geister verursacht.

Die gefährdeten Körperpartien werden durch das Parkha der Geburt bestimmt und bilden oft eine lebenslange Schwachstelle für die Gesundheit der Person. Das Parkha des Lebensjahres bestimmt akute Gefährdungen für ein Jahr.

Parkha Richtung Körperbedrängnis Bedrohte Körperpartie
li Südwesten Kopf
khon Süden Linke Hand und linker Arm
dwa Südosten Linke Körperseite
khen Norden Linker Fuß und linkes Bein
kham Nordwesten Genitalien
gin Osten Rechter Fuß und rechtes Bein
zin Nordosten Rechte Körperseite
zon Westen Rechte Hand und rechter Arm